Skip to main content

Motorradhelm Test, Vergleich & Ratgeber 2018



Die beliebtesten Helmtypen

 

Wir stellen Ihnen die verschiedenen Motorradhelm Arten und einige der besten Motorradhelm Modelle vor. und geben Ihnen Tipps wie Sie den richtigen Motorradhelm für Ihre Zwecke finden. Ob auf einer langen Tour über Landstraßen und Autobahnen, eine nervenaufreibende Motocross-Strecke, die von Fahrer und Maschine alles abverlangt oder eine Ausfahrt zum Shopping mit dem Roller – Der Motorradhelm ist in Deutschland Plicht! Wegen der enormen Wichtigkeit des Helms haben auch die meisten Verbraucherportale einen Motorradhelm Test erstellt.

Das Wichtigste zu Motorradhelmen:

  • Der Motorradhelm ist der wichtigste Bestandteil deiner Schutzausrüstung
  • Je nach eigenen Vorlieben und Besonderheiten (gute Belüftung/Brillenträger) gibt es einen passenden Helmtyp
  • Die Passform des Helms ist für den Tragekomfort entscheident
1234
Klapphelm Integralhelm Helm Motorradhelm RALLOX 109 schwarz/matt mit Sonnenblende (S, M, L, XL) Größe L - Crosshelm Integralhelm Helm Motorradhelm Rollerhelm RALLOX XP14A schwarz/matt (S, M, L, XL, XXL) Größe XL - Shox Sniper Solid Motorrad Helm M Schwarz Matt - Motorradhelm Nexo Jethelm Travel Matt Titanium XXL -
Modell Klapphelm RALLOX 109Integralhelm RALLOX XP14A schwarz/matt – CrosshelmoptikShox Sniper Solid Motorrad Helm M Schwarz MattMotorradhelm Nexo Jethelm Travel, Matt Titanium
Preis

79,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

59,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

54,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

59,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
MarkeRALLOXRALLOXShoxNexo
HelmartKlapphelmIntegralhelmIntegralhelmJethelm
Verfügbare GrößenS-XLS-XXLXS-XXLXS-XXL
Gewicht1600 g1600 g1400 g1000 g
BelüftungDoppelbelüftung am Kinn und OberschaleDoppelbelüftung am Kinn und Oberschale5-Punkt-Belüftungssystemeffektive Stirnventilation
PRÜFNORM ECE R22/05
VerschlussSchnellverschlussSchnellverschluss-Schnellverschluss
Preis

79,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

59,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

54,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

59,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehenAngebot prüfen

Nicht nur in Deutschland auch in vielen anderen Ländern ist der Motorradhelm ein Teil der Pflichtausstattung. Darüber streiten wollen die wenigsten, zu sicher sind die Zahlen rund um die besseren Chancen, einen Unfall relativ heil zu überstehen. Um Sie nun bei der Auswahl des für Sie richtigen Motorradhelms zu unterstützen berufen wir uns auf Motorradhelm Tests und Verbrauchermeinungen.

6 Motorradhelm Bestseller auf Amazon

Bestseller Nr. 1
Shox Sniper Solid Motorrad Helm M Schwarz Matt
  • 5-Punkt-Belüftungssystem - Air Lüftungseinlassöffnungen um kühle Luft zu betreten und hintere...
  • Micro metric Rückhaltesystem
  • Multi-Positions-klar und Anti-Kratz-Visier
Bestseller Nr. 2
Torx Motorradhelme Dundee V
  • Material Polycarbonat
  • Innen zerlegbar
  • Sun Visor
AngebotBestseller Nr. 3
Motorradhelm Integralhelm Rollerhelm Fullface Helm - YEMA YM-829...
  • Professioneller Motorradhelm: Erfüllt und übertrifft den ECE22.05 Standard. Ansprechendes Design...
  • Hochwertige Materialien: Aerodynamische ABS-Außenschale,EPS-Innenschale, verstärkter Kinnriemen...
  • Dual Visier System: Einfach zu bedienender Schiebeschalter zum schnellen ausfahren der...
AngebotBestseller Nr. 4
Motorradhelm Motorrad Roller Jet Helm Demi Mit Viser Matt Schwarz...
  • ECE 22-05 homologiert .
  • Antibacterical Futter . Mikrometrische Schließung.
  • Anti Scratch klare Visier .
Bestseller Nr. 5
Motorradhelm im Wehrmacht Style mit Brille Größe M 57-58cm
  • ATO WH1 Halbschale inkl. Motorradbrille - extrem leichter Helm nur 600g -
  • kleine Außenschale aus Hochfestem Kunststoff - Innen weich gepolstert - gut verarbeitet und...
  • Größe: M 57-58cm Kopfumfang - weitere Größen und Farben hier bei Amazon -
Bestseller Nr. 6
Klapphelm Integralhelm Helm Motorradhelm RALLOX 109 schwarz/matt...
  • Größe M (57-58cm)
  • Sicherheitsstandard nach EU Prüfrichtlinie ECE-R 22-05
  • Hochwertiges Innenfutter (waschbar)

Von Integral- bis Jethelm: So finden Sie den passenden Kopfschutz

Motorradhelme lassen sich anhand ihres Aufbaus und der Eigenschaften in vier Hauptkategorien einteilen. Sturzhelme auf dem europäischen Markt entsprechen dabei hohen Sicherheitsansprüchen. Der Motorradhelm Test 2016 hat gezeigt, welche Modelle sich für welche Fahrer anbieten. Ein Punkt, an dem sich die Meinungen der Fahrer scheiden, ist die Wahl des Helmtypen: Praktische Aspekte, welche auf die individuelle Nutzung des Zweirads ausgelegt sind, treffen auf optische Aspekte.


Integralhelm

Helm HJC R-PHA ST Murano MC2 blau weißEin Integralhelm zeiget in Motorradhelm Tests klar, warum er bei den Rennprofis so beliebt ist: Eine sichere Einheit umschließt Kopf, Gesicht und Kinn, das Visier kann als bewegliches Element nach oben und unten geklappt werden. Die Integralhelme zeigen durch moderne Materialien ein geringes Gewicht. Die Belüftung der Helme fällt bei einigen Modellen etwas gering aus. Für die Visiere gibt es verschiedene Folien zur Beschichtung z.B. gegen intensive Sonneneinstrahlung.

Integralhelme Mehr Informationen

Klapphelm

Black Optimus SV Motorrad Roller Klapphelm S Matt Black - Der Klapphelm unterscheidet sich vom Integralhelm hauptsächlich dadurch, dass die komplette Front des Helmes mit dem Visier hochgeklappt wird. Dies ermöglicht ein einfacheres Auf- und Absetzen des Helmes, was besonders die Verwendung einer Sehhilfe oder einer Sonnenbrille unter dem Helm vereinfacht. In Aspekten der Stabilität steht der Klapphelm dem Integralhelm in nichts nach. Ist der Klapphelm verschlossen, wirkt er auch optisch wie ein Integralhelm.

Klapphelme Mehr Informationen!

Motocross- und Enduro Helm

O'Neal 7Series EVO CAMO MX Helm Gelb Schwarz Motocross 712, 0583O-8, Größe Large (59 - 60 cm) - Ein Motocross Helm weist ähnliche Eigenschaften wie ein Integralhelm auf. Der bedeutendste Unterschied ist dabei, dass der Helm ohne ein Visier auskommt, was die Faktoren der Belüftung enorm verbessert. Um sich vor Staub, Schlamm und Dreck einer Motocross-Strecke zu schützen, sind spezielle Brillen im Handel erhältlich. Diese lassen sich ebenfalls mit Folien beschichten: Findet das Motocross-Event z.B. auf einer sehr schmutzigen, schlammigen Piste statt, bieten viele Hersteller Folien, welche außen auf die Brille geklebt, nach und nach abgezogen werden könne, was immer wieder für eine klare Sicht sorgt. Der Enduro Helm zeigt ebenfalls die Kombination aus besonders leichten und dennoch sicheren Materialien. Auch hier ist die Kinnpartie etwas ausladender als bei üblichen Integralhelmen. Die Aspekte des Enduro-Helms sind nach dem Motorrad Helm Test eher auf lange Strecken, als auf schnelle und agile Manöver anzusiedeln. Die Faktoren der Belüftung und ein komfortables Tragegefühl stehen dabei im Vordergrund.

Motocross- und Endurohelme Mehr Informationen

Jethelm

Origine helmets Jethelme Sprint Rebel Star, Mehrfarbig, Größe L - Der Jethelm gilt bei vielen Fahrern kleinerer ccm-Klassen als stylischer Begleiter bei niedrigeren Geschwindigkeiten auf der Straße. Ob auf einem schicken Roller oder einem alten Moped bilden die Halbschalen Jethelme eine gute Sicherheit bei Unfällen und Stürzen im Stadtverkehr. Beim Motorradhelm Vergleich kamen zudem einige Modelle auf, welche ebenfalls über ein Visier verfügen und somit dem Helm in einem Jet besonders nachempfunden sind. Bei Jethelmen ist darauf zu achten, dass die Kinnriemen zur Befestigung gut gepolstert sind.

Jethelme Mehr Informationen

Produktberatung bei POLO

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=xgUCE51AbZU

Motorradhelm Test:

Wer auf der Suche nach einem Motorradhelm Test ist kann sich zusätzlich zu uns auch noch Motorradhelm Tests von den größten Testseiten durchlesen um sich ein besseres Bild zu machen.

Die von uns genannten Testportale gehören zu den renomiertesten und größten Verbrauchermagazinen in Deutschland. Wir haben sie nach Motorradhelm Tests durchsucht und bei Stifung Warentest einen ausführlichen Test gefunden. Falls Oekotest.de einen Motorradhelm Test erstellen wird, werden wir ihn hier verlinken.

Test-Urheber Bestehende Motorradhelm Testberichte
Stiftung Warentest Ja, es ist ein Motorradhelm Test vorhanden: hier
Öko Test Nein, es ist bisher kein Motorradhelm Test vorhanden

Was gibt es noch zu wissen

Der richtige Motorradhelm: darauf kommt es an „Die Nachtigall, sie war entfernt. Der Frühling lockt sie wieder…“, schrieb Dichterfürst Johann Wolfgang von Goethe einst über den Lenz. Und in der Tat: Der Frühling weckt so manche Lebensgeister, lässt die Natur neu erblühen und zieht uns Zeitgenossen hinaus in erste warme Sonnenstrahlen. Aber auch die stolzen Besitzer chromblitzender Feuerstühle hält es nun nicht mehr drinnen: Die Motorradsaison steht von ihrem Start. Dass die Maschine technisch einwandfrei ist und vielleicht auch noch ein leichtes Fahrtraining die Sicherheit im Straßenverkehr erhöht, sollte ebenso selbstverständlich sein wie eine tadellose Ausrüstung und eine optimale Bekleidung. Dazu gehört natürlich unbedingt ein Motorradhelm, der alle Anforderungen modernster Sicherheitsaspekte erfüllt. Worauf also sollte man auf jeden Fall achten, wenn man sich einen neuen Kopfschutz zulegen will?

Motorradhelm Test, den Kopf optimal schützen

Der Motorradhelm ist ein Muss bei jeder Fahrt

Ob man sich jetzt für einen so genannten Integralhelm als sicherste Variante eines Kopfschutzes für Motorradfahrer entscheidet oder für den von Brillenträgern bevorzugten und etwa gleich sicheren Klapphelm, ob Enduro-Freaks einen Motocrosshelm bevorzugen (der jedoch kein Visier hat und deshalb unbedingt eine Motorradbrille erfordert) oder ob sich reine Stadtfahrer für einen weniger sicheren Jethelm entscheiden: Völlig unabhängig von dem nicht gerade relevanten optischen Eindruck ist das Innenleben eines Motorradhelms. Im Klartext: Sowohl die Innen- als auch die Außenschale müssen einwandfrei verarbeitet sein. Denn wenn es zu einem mehr oder weniger schweren Unfall kommt, sollte der Kopf natürlich ganz besonders gut geschützt sein. Bei einem heftigen Aufprall etwa kommt es entscheidend darauf an, ihn vor jeglichen Stoßverletzungen zuverlässig zu schützen. Deshalb kommt einer qualitativ hochwertigen Außenschale des Motorradhelms eine entscheidende Bedeutung zu. In manchem Motorradhelm Test sind diese Kriterien als besonders relevant beschrieben worden.

Auf einwandfreie Außen- und Innenschalen achten

Thermo- oder duroplastische Kunststoffe in einer Außenschale gewährleisten überwiegend die schützende Funktion eines Motorradhelmes. Hierbei muss der Fahrer zwischen den Vor- und Nachteilen beider Materialien abwägen: Duroplastische Kunststoffe sind relativ schwer. Dafür sind sie jedoch besonders haltbar, trotzen Wind und Wetter, und der Helm sieht selbst nach jahrelangem Gebrauch noch fast so aus wie am Tag seiner Anschaffung. Thermoplastische Kunststoffe dagegen sind leichter. Allerdings haben auch sie einen Nachteil: Ihrem Gebrauch sind Grenzen gesetzt. Nach rund fünf Jahren ist deshalb ihre Funktionsweise nicht mehr in ausreichendem Maße gewährleistet und es muss ein neuer Helm angeschafft werden. Die Innenschale des Helms muss individuell an die Kopfform des Motorradfahrers angepasst werden. Ermöglicht wird das durch die Verwendung von stark verdichtetem Styropor. Der Innenschale kommt schon deshalb besondere Bedeutung zu, weil sie unmittelbar mit den oberen und seitlichen Kopfflächen sowie mit der Gesichtspartie des Fahrers direkten Kontakt hat. Unangenehme Folgen kann auch der so genannte Hitzestau in Motorradhelmen haben: Der Kopf gibt Hitze ab, die sich staut, äußerst unangenehm ist und das Visier beschlagen lässt. Deshalb ist bei der Auswahl eines Helms auch auf gut angebrachte und funktionierende Entlüftungsschlitze besonderes Augenmerk zu legen.

Polsterung und Kinnriemen müssen exakt passenMontreal Klapphelm Doppelvisier System Schwarz matt neuste Sicherheitsnorm

In unserem Motorradhelm Vergleich wird immer wieder auch die Polsterung eines Kopfschutzes für Freaks der motorisierten Zweiräder unter die Lupe genommen. Dabei haben die Tester nicht etwa einem besonders guten Tragekomfort Rechnung getragen. Vielmehr unterstrichen sie im Motorradhelm Test die Relevanz einer optimal eingerichteten Nackenpolsterung, um im Falle eines Unfalls der Halswirbelsäule ausreichenden Schutz zu bieten. Für ein angenehmes Tragen des Helms sorgen die seitlichen Polsterungen, die sich im optimalen Fall an das Gesicht des Fahrers anschmiegen. Beim Kinnriemen muss vor allem darauf geachtet werden, dass er nicht rutscht und sich einwandfrei öffnen und schließen lässt. Besonders gut funktioniert das mit einem Drucksystem.

Sichere Visiere mit Antibeschlagbeschichtung

Montreal Klapphelm Doppelvisier System Schwarz matt neuste SicherheitsnormBei der Auswahl eines passenden und vor allem zweckmäßigen Visiers sieht sich der Biker den unendlichen Angeboten der Hersteller oft unschlüssig und auch ratlos gegenüber. Im Motorradhelm Vergleich hat sich ergeben, dass ein Exemplar aus UV-beständigen und vor allem splitterfreiem Polycarbonat allen anderen Materialien vorzuziehen ist. Ganz sicher sind heute nur noch wenige Biker ohne Visier unterwegs. Ihnen ist in dieser Beziehung jedoch dringend ein Umdenken zu empfehlen. Zumindest aber sollten sie ihre Augen mit einer entsprechenden Motorradbrille vor Zugluft und vor allem vor Insekten schützen. Jedoch auch bei der Auswahl des richtigen Visiers verwirrt die Industrie mit immer neuen angeblichen Innovationen. Bei unseren Recherchen hat sich herauskristallisiert, dass in diesem Fall weniger oft mehr sein kann. Kratzfeste Visiere werden von den Testern eher empfohlen als nicht kratzfeste, weil sie über eine längere Lebensdauer verfügen. Unendlich groß scheint auch die Angebotspalette an farbigen Visieren zu sein. Die erfahrenen Prüfer raten in Motorradhelm Tests jedoch von ihrem Gebrauch ab, weil sie sich vor allem bei sich ändernden Lichtverhältnissen weder schnell genug noch optimal anpassen und somit dem Fahrer eher hinderlich als dienlich sind. Empfehlenswert dagegen sind Visiere mit einer Antibeschlagbeschichtung. Sie sind besonders für Brillenträger eine segensreiche Einrichtung.

Auf Qualität achten und gründlich testen

Beim Kauf eines neuen Motorradhelms sollte man auf keinen Fall nach billigen Exemplaren suchen. Die Prüfer im Motorradhelm Tests empfehlen vielmehr, nach Helmen Ausschau zu halten, die mit einer qualitativ hochwertigen Verarbeitung und einer guten Passform überzeugen. Auch sollte man nicht gleich nach dem ersten Helm greifen, der einem einigermaßen gefällt, sondern alle gestellten Anforderungen erfüllen. Ganz wichtig: Der Helm sollte der Europäischen Zulassungsvorschrift entsprechen. Diese erkennt man an der Prüfnummer ECE R 22.05. Im Motorradhelm Vergleich ist dokumentiert, dass man für einen qualitativ einwandfreien Helm mindestens 100 Euro ausgeben sollte.

Motorradhelm Test – ADAC

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=RFiYtufH9E4

Fazit

Der Motorradhelm Vergleich hat gezeigt, dass alle im europäischen Handel erhältlichen Modelle vorab auf Sicherheit geprüft werden. Spätestens nach einem Unfall oder nach Ablauf der Garantie sollte der Helm dennoch gewechselt werden: Die schützenden Materialien unterliegen den Faktoren des Verfalls – Der Helm sollte nach Ablauf der Garantie gewechselt werden, was bei den fairen Preisen im Segment etwas frischen Wind und eine willkommene Abwechslung ermöglicht. Bei intensiven Manövern, Sprüngen und hohen Geschwindigkeiten sollte darauf geachtet werden, dass ein stabiler Helm Schutz für den gesamten Kopf bietet. Die gleichen Ansprüche sollten natürlich auch an die restliche Schutzkleidung, wie Motorradjacken, Motorradhosen, Motorradhandschuhe und Motorradschuhe gestellt werden. Worüber Sie sich auch auf unserer Seite informieren können.

Motorradhelm Test
5 (100%) 1 vote
Wir nutzen Cookies um unsere Inhalte präsentieren zu können und um dein Surfvergnügen zu erhöhen, durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Scroll Up